Quooker Armaturen

Die Kochendwasser Armatur

Quooker-Logo-1-1000x500

Bildquelle: https://www.quooker.de

Allgemeines zu Quooker Armaturen

Quooker ist eine holländische Firma, die Pionierarbeit im Bereich des kochenden Wasserhahns geleistet hat. Das Unternehmen stellt Kochendwasserhähne her, welche um folgende Sortimente ergänzt werden: Seifenpumpen, Wasserfilter und Wasserenthärter. Sowohl der Kochendwasserhahn als auch andere Quooker-Waren sind durch viele Patente geschützt. In der 11.000 Quadratmeter großen Firmenzentrale in Ridderkerk, Niederlande, werden sämtliche Waren produziert. Quooker ist ein Familienunternehmen, das von Kreativität und Investitionen lebt. Henri Peteri, der Vater der Quooker-Geschäftsführer Walter und Niels Peteri, ist noch in guter Erinnerung. Der Quooker war der erste kochende Wasserhahn der Welt. Innovationen wie das extrem vakuumisolierte Reservoir, die All-in-One-Armaturen Fusion und Flex sowie die Reihe der schwarzen Kochendwasserarmaturen leiteten eine Küchenbewegung ein.

 

Ökologische Nachhaltigkeit ist sowohl in der Zentrale als auch im Werk in Ridderkerk ein Hauptanliegen. Um die gesetzlichen Kriterien für WEEE (Waste of Electrical and Electronic Equipment) zu erfüllen, verwendet das Unternehmen alte Waren wieder und geht in der Abteilung Return & Recovery (Rücknahme und Verwertung von Elektro- und Elektronikgeräten) verantwortungsvoll mit Abfallquellen um. Ein Quooker ist absolut sicher im Gebrauch, tragbar, spart Zeit, Kraft und Energie und verbraucht dank der innovativen Technik des Reservoirs sehr wenig Strom. 250 Mitarbeiter von Quooker arbeiten im Werk in Ridderkerk jeden Tag an neuen technologischen Innovationen und Optimierungstechniken, um die Wasserhähne noch kostengünstiger, benutzerfreundlicher und ansprechender zu machen.

Beratungstermin vereinbaren

Geschichte der Firma Quooker

Die Existenz von Quooker beginnt im Jahr 1970. Henri Peteri, ein gebürtiger Rotterdamer, der im Londoner Hauptquartier von Unilever arbeitete, hatte eine Eingebung, die sein Schicksal für immer verändern sollte. Sie ereignete sich während eines Briefings für Fertigsuppen bei seinem damaligen Arbeitgeber Unilever. Sie zeigten, wie leicht sich Brühe in kochendem Wasser auflösen lässt. Zu Hause angekommen, ließ die Idee Peteri nicht mehr los und er begann diese nach und nach umzusetzen. So entstand das erste Modell für den ersten kochenden Wasserhahn der Welt. Er investierte unendlich viel Mühe und Ressourcen und es gelang dem Tüftler, seinen ersten Entwurf in seinem Freundeskreis zu verkaufen. Das Konzept wurde zur Realität, als sein Sohn Niels seine Ausbildung abschloss und sich seinem Vater anschloss. Henri Peteri und sein Sohn Niels Peteri gründeten die Firma im Jahr 1987. Der Quooker Basic, der erste Quooker (“Schnellkocher”), wurde 1992 entwickelt. Als Walter schließlich in das Unternehmen eintrat, begann der Quooker, langsam, aber stetig Marktanteile zu gewinnen. Nach dem Jahr 2000 ging es dann rasant bergauf. In den Niederlanden war der Kochendwasserhahn ein großer Erfolg. Die erste Lieferung von Quooker wurde 2004 in andere Länder verschifft. 2016 wurde das Firmengebäude umgebaut und ist nun mit 900 Solarpaneelen verkleidet, die den Energiebedarf des Gebäudes vollständig decken. Im Jahr 2017 beschäftigte Quooker 250 Mitarbeiter in elf Nationen. Heute stellt das Unternehmen 110.000 Quooker pro Jahr her. Diese werden über ein Netz von mehr als 2.000 Händler verkauft. Das Produkt hat inzwischen eine sehr große Nachfrage am Markt erreicht, sodass sich der Umsatz alle 2 Jahre verdoppelt.

Jetzt Küche planen

Sortiment / Produktlinien von Quooker

Quooker bietet die Möglichkeiten der Herstellung von kochendem Wasser, der Reinigung des Wassers über ein Filtersystem, der Anreicherung des Leitungswassers mit Kohlensäure in einer abgestimmten Dimension. Das Quooker-System kann mit einer Auswahl Armaturen bzw. Wasserhähnen kombiniert werden. Die 6 Modelle heißen Flex, Fusion, Classic Fusion, Nordic twintaps, Nordic single tap und Classic Nordic single tap. Jedes der vorgenannten Modelle ist in den Oberflächenausführungen verchromt glänzend und Voll-Edelstahl erhältlich. Quooker ist ein One-Stop-Shop für all Ihre Bedürfnisse! Er nimmt den Platz des Wasserkochers und vor allem die Wartezeit ein.

Bildquelle: https://www.quooker.de

Bildquelle: https://www.quooker.de

Der Quooker CUBE verwandelt einen kochenden Wasserhahn in einen multifunktionalen Wasserhahn. Mit nur einem Wasserhahn erhalten Sie beliebig temperiertes Wasser mit und ohne Kohlensäure und helfen gleichzeitig dem Klima. Durch seine spezielle Vakuumisolierung ist jeder Quooker extrem energieeffizient. Die beste Methode, kochendes Wasser zu verwenden, ist in einem Quooker. Es wird durch die Sprühdüse, das doppelte Push-Turn-System, den doppelwandigen Wasserhahnauslauf oder separat verlaufende Leitungen geschützt. Ein Quooker-Gerät übernimmt als CUBE Ihre Wasserversorgung und ersetzt den Wasserkocher vollständig. Dafür gibt es zwei Erklärungen: Das Wasser wird durch einen eingebauten Filter im Kochbehälter gereinigt.

Jetzt Küche Planen

Weiteres zum Sortiment der Quooker Armatur

Cube

Sämtliche Verunreinigungen im Wasser, die diesen modifizierten Kohlefilter passieren, bleiben im Filter hängen. Giftstoffe, Viren, Chemikalien und andere Schadstoffe, die das Wasser verunreinigen können, werden herausgefiltert. Der Hohlfaserfilter des CUBE garantiert ein optimales sensorisches Erlebnis. Außerdem wird das Wasser abgekocht, sodass es im Tank auf einem Niveau von 110 °C gehalten wird. Der Flex ist in drei Ausführungen erhältlich: aus glänzend verchromtem Stahl, komplett aus Edelstahl und in Schwarz. Er kann mit jedem Reservoir verwendet werden. Wenn es ums Geschirrspülen geht, ist der Flex-Auslauf sehr praktisch, denn er hilft Ihnen, überall hinzukommen, wo Sie wollen. Der Flex, wie auch die anderen Quooker-Hähne, liefert heißes, kaltes und kochendes Wasser. Einzelpersonen können auch gekühltes, gefiltertes, sprudelndes und stilles Wasser erhalten, wenn Sie es dem CUBE von Quooker hinzufügen.

Twintaps

Twintaps aus dem Norden sind zwei Wasserhähne mit dem gleichen Muster, eine Mischbatterie für warmes und kaltes Wasser. Außerdem gibt es einen Quooker-Hahn für kochendes sowie gekühltes Wasser mit und ohne Kohlensäure, wenn er zusammen mit dem CUBE verwendet wird. Der Kochwasserhahn kann in der Höhe verstellt werden. Die Quooker-Armatur der Nordic-Serie ist auch einzeln zugänglich, sodass Sie sie mit Ihrer bisherigen Mischbatterie zusammenführen können. Um gekühltes Wasser mit und ohne Kohlensäure aus einem Wasserhahn zu erleben, schließen Sie den CUBE an den Behälter an. Die Wasserhähne von Quooker sind einfach zu bedienen und zu reinigen. Ein Dreh-Drück-Knopf dient als Schutzfunktion und verhindert, dass z. B. Kinder den Wasserhahn benutzen. Die Wasserhahnausläufe des Produkts lassen sich schwenken und in der Höhe verstellen. Quooker-Systeme können mit einem Filter versehen werden. Dazu benutzt der genannte Hersteller Hohlfaserfilter. Diese senken die Konzentration an Mikroorganismen und Schwebestoffen.

Fusion

Eine weitere Kollektion von Quooker ist die Fusion. Nehmen Sie alles, was Sie brauchen, aus dem Wasserhahn: 100 °C kochendes Wasser sowie warmes und kaltes Wasser. Den Fusion gibt es in fünf verschiedenen Ausführungen: glänzendes Chrom, kompletter Edelstahl, schwarz, Gold und Patina auf Messing. Der klassische Fusion Round ist ein Standard-Layout, das einen kochenden Wasserhahn und eine Mischbatterie beinhaltet.

Jetzt Küche planen

Landhausküche mit modernen Armaturen

-23%

Angebote Küchen

Landhausküche Sylt Eiche

14.498,00
-50%

Angebote Küchen

Küchenzeile Landhaus weiß

5.998,00
-50%
7.898,00
-38%
6.998,00
-57%
14.998,00
-67%
9.000,00
20.760,00
-49%
19.262,00
-58%
15.998,00
16.369,00
-64%
9.000,00
-71%
5.000,00
-59%
12.000,00
-69%
9.000,00
-67%
5.000,00
-68%
11.998,00
-49%
22.768,00

Vorteile einer Quooker Armatur

Sicherheit wird bei Quooker großgeschrieben. Kochendes Wasser kann sehr gefährlich sein und deshalb hat sich Quooker sehr viele Gedanken gemacht, wie Verbrühungen vermieden werden können. Dazu gehören folgende Sicherheitsfunktionen. Erstens der Multifunktions-Dehknopf an der Küchenarmatur, der nur bei parallelem Drehen und Drücken zulässt, kochendes Wasser zu zapfen. Zweitens ist der Auslauf mit einer doppelten Wand versehen, damit die Hitze sich nicht auf den Auslauf überträgt. Drittens tritt das heiße Wasser mit einem sehr feinperligen Strahl aus. Damit werden Verbrennungen oder Verbrühungen fast zu 100 % vermieden, Wenn eine Hand vielleicht doch einmal unter den Wasserstrahl gelangen sollte. Viertens sind einige Modelle mit einem LED-Leuchtring ausgestattet.

Bildquelle: https://www.quooker.de

Bildquelle: https://www.quooker.de

Nachteile einer Quooker Armatur

Produkte des vorgenannten Herstellers benötigen eine dauerhafte Pflege und das verursacht Folgekosten. Gleichlautend ist der Kauf mit erheblichen Kosten behaftet. Wer im unteren Bereich des Küchenbudgets sich aufhalten möchte, ist hier nicht richtig. Eine Armatur kann so viel Geld kosten wie eine einfache komplette Küchenzeile. 

Jetzt Küche Planen

Qualität und Preis von Quooker

Die einzigartigen Kochhähne von Quooker sind optisch und technologisch attraktiv und liegen preislich im Premiumbereich. Zwei Variablen entscheiden über die Kosten eines Quookers: der Wasserhahn und das Reservoir. Beide gibt es in einer Vielzahl von Varianten. Der Nordic single tap in glänzendem Chrom mit einem PRO3-Reservoir (€ 1120,-) ist die günstigste Variante. Der Quooker Classic Fusion in Nickel mit COMBI-Reservoir und CUBE (€ 3495,-) ist die Premiumversion.