Schichtstoff Arbeitsplatte

Küche planen

Sie überraschen Ihre Gäste mit einem aufwendigen Abendessen und servieren nach dem Essen frisch zubereitete Cocktails. Jedes gelungene Gericht und jeder Cocktail beginnen als rohe Zutaten auf der Arbeitsplatte. Sie ist das zentrale Element in der Küche und muss eine Vielzahl von Kriterien erfüllen. Robust muss sie dem Alltag aus schweren Küchengeräten und scharfen Messern genauso widerstehen wie Ihrem modisch bewussten Blick. Ob eine Schichtstoff Arbeitsplatte für Sie das Richtige wäre, können Sie nach dem Artikel ein Stück besser beurteilen.

Was ist eine Schichtstoff Arbeitsplatte?

Die Basis dieser Arbeitsplatte ist Holz. Anschließend wird auf Beiden Seiten eine Schichtstoffoberfläche aufgetragen. Durch diesen Arbeitsschritt wird die Platte deutlich preiswerter als beispielsweise eine Massivholzplatte. Meistens wird auf die hölzerne Platte der Schichtstoff als High Pressure Laminat (HPL) oder als Continuous Pressure Laminat (CPL) aufgetragen. Je nachdem welches Verfahren angewandt wird, hat die Arbeitsplatte verschiedene Eigenschaften. Während durch CPL ein leichterer und dünnerer Stoff entsteht, macht das im HPL-Verfahren verwendete Melaminharz die Arbeitsplatte extrem belastbar. Nachträglich werden die Platte mit den unterschiedlichsten Farben oder Mustern bedruckt. Um zusätzlichen Schutz zu garantieren, werden die Schichtstoffplatten abschließend mit weiteren Schutzschichten überzogen.

Jetzt beraten lassen

Vorteile der Schichtstoff Arbeitsplatte

Durch das Produktionsverfahren ist die Arbeitsplatte sehr preiswert und für ein breites Spektrum an Kunden geeignet. Durch das verhältnismäßig leichte Gewicht und die starke Belastbarkeit verläuft der Einbau unkompliziert. Wenig Sorgen muss man sich auch um eine saubere Küche machen, einfach die Platte mit Wasser und einem geeigneten Putzmittel abwischen. Passen Sie jedoch mit stark färbenden Lebensmitteln auf, verschütten Sie etwas und lassen es trocknen könnten dauerhafte Flecken entstehen. Hier sorgt ein Küchenlappen für Abhilfe. Ihren individuellen Gestaltungswünschen setzt diese Platte kaum Grenzen. Viele verschieden Farben und Muster stehen zur Verfügung. So kann zum Beispiel eine Holzfront, Steinfront oder auch ein Marmordesign gewählt werden.

 

Nachteile der Schichtstoff Arbeitsplatte

Vorsicht ist beim Hantieren mit heißen Töpfen und Pfannen geboten. Da die Platten nicht hitzebeständig sind können sie sich verformen. Des Weiteren sind Schichtstoff-Platten nicht kratz- und stoßfest. Letztendlich muss der Käufer auch beachten, dass z.B. eine gewählte Steinfront nur eine Nachbildung ist und sich deshalb nicht naturecht anfühlt.

Was ist beim Kauf einer Schichtstoff Arbeitsplatte zu beachten? 

Sie wollen Ihre Küche individuell gestalten und haben Ihre exakte Vorstellung? Dann wird Ihnen die Schichtstoffplatte keine Steine in den Weg legen. Die belastbare aus beschichtetem Holz bestehende Platte kann an alle Küchenstile oder Farbwünsche angepasst werden. In manchen Fällen ist es sogar möglich die schöne Optik eines Materials in seiner Küche zu verbauen, ohne sich mit den Nachteilen des Stoffes beschäftigen zu müssen. Sind sie etwa ein Holzliebhaber, aber wollen sich nicht mit den Nachteilen des Holzes und einer fürsorglichen Pflege beschäftigen, bietet sich die Schichtstoff Arbeitsplatte an.

 

Küche planen

Preise einer Schichtstoff Arbeitsplatte

Der gute Preis, die einfache Handhabung und die unzähligen Gestaltungsmöglichkeiten machen die Schichtstoffplatte zu einer beliebten Wahl in der Küche. Beraten Sie sich vor dem Kauf mit einem Experten, um mehr über die Haptik und Optik der Platte zu erfahren, wenn Sie ein besonderes Muster bevorzugen.